Liebesgedichte - Universum

Liebesgedichte und Liebessprüche für die Seele

Verliebt, verlobt, verheiratet

Der Frühling steht vor der Tür, die Vöglein zwitschern, warme Sonnenstrahlen gleiten über unsere Hände – und da wäre außerdem noch dieses wohlige Gefühl großartigen Glücks und aufmunternder Freude. Die Rede ist hierbei von diesem einzigartigen und unbeschreiblichen Gefühl erster Liebe: Schmetterlinge fliegen durch den Bauch während sich jeglicher Gedanke in jeder freien Minute nur um diese eine besondere Person dreht.

Ja, die Liebe ist schon ein ganz wunderbares Gefühl. Wir sprechen hierbei von einem Gefühl, das in sich wächst, gedeiht und aufblüht. Die Liebe ist keine Sache, die man plötzlich empfindet und die so bleibt, wie sie angefangen hat – nein, ganz im Gegenteil: Der Liebe gelingt es, sich weiterzuentwickeln – und zwar in eine Richtung, die den Weg in eine gemeinsame Zukunft zweier Personen ebnet.

Haben zwei sich liebende Menschen sich dazu entschlossen, das Leben gemeinsam zu verbringen, so wird dieser Liebesschwur meist mit einer Verlobung besiegelt. Obwohl eine Verlobung heutzutage eher in Vergessenheit geraten ist, erfreut sich der offizielle Heiratsantrag trotz allem wieder immer größerer Beliebtheit. Vor allem junge Frauen möchten an dieser wunderschönen Tradition festhalten, die genau genommen darin besteht, von seinem Liebsten gefragt zu werden, ob man ihn heiraten möchte – und wenn dieser Heiratsantrag seitens des Fragenden sogar noch perfekt durchdacht und geplant ist, dann schwebt sowieso jede Frau im siebten Himmel.

Nach der offiziellen Verlobung wird meist das Hochzeitsdatum festgelegt. Viele Paare sind zu diesem Zeitpunkt noch unschlüssig, ob sie standesamtlich und kirchlich heiraten möchten und, wenn ja, ob die beiden Trauungszeremonien am selben Tag oder an zwei unterschiedlichen stattfinden sollen. Sobald dies geklärt ist, kann mit den eigentlichen Hochzeitsvorbereitungen endlich begonnen werden:

  • Wo kaufe ich mein Brautkleid? Soll es weiß oder cremefarbig sein?
  • In welcher Kirche möchten wir heiraten? Soll es eine große Kirche sein oder wäre uns eine malerische Kapelle lieber? Oder wäre es eventuell auch denkbar, sich unter freiem Himmel das Ja-Wort zu geben?
  • Wie viele Gäste möchten wir einladen?
  • Wo sollen die Hochzeitsfeierlichkeiten stattfinden? Möchten wir einen großen Saal mieten und einen Lieferservice / Catering im Hinblick auf das Hochzeitsmahl beauftragen? Oder soll es doch lieber ein Gasthaus werden? Hier stellt sich natürlich auch die Frage nach Buffet oder Menüwahl.
  • Wie stellen wir uns die allgemeine Hochzeitsdekoration vor? In welchen Farben soll die Dekoration gestaltet werden?
  • Welcher Fotograf schießt die besten Fotos? Welche Plätze eignen sich perfekt, um traumhafte Kunstfotos machen zu können?
  • Kennen wir einen guten Hochzeitsfloristen? Welche Blumen gefallen uns besonders gut und welche würden sich farblich passend, auch hinsichtlich der Hochzeitsdekoration, eignen?
  • u.v.m.